Referenten

APICON Forum 2019

Die Referenten

Am ersten Veranstaltungstag referieren Führungskräfte und SAP-Spezialisten namhafter Unternehmen über Integration und Aktualisierung der Daten in ihren Geschäftsprozessen. Erfahren Sie hier mehr über unsere Referenten.

Keynote

Dr. Markus Reimer

Dr. Markus Reimer überwindet Grenzen. Der promovierte Philosoph, Unternehmer und Lead-Auditor für Managementsysteme zählt zu den anerkanntesten Experten zu den Themen Innovation, Agilität, Qualität und Wissen. Mit seinen stets aktuellen Inhalten und durch seine herrlich erfrischende und humorvolle Art schafft er es, sein Publikum auf besondere Weise zu fesseln. Auf sein Wissen und seine Impulse zählen mittelständische Unternehmen ebenso wie internationale Konzerne. Er zeigt in seinen Vorträgen, dass nichts so einfach ist, wie es scheint, dass dies jedoch unendliche Chancen in sich birgt. Seinen Zuhörern stellt er Fragen, die sie sich so wahrscheinlich noch nie gestellt haben, bietet aber auch zahlreiche Alternativen zu Antworten, die bisher als indiskutabel galten. Markus Reimer spricht Tacheles, spornt an zum Nachdenken und inspiriert zur Umsetzung.

Thorsten Löwer

Heraeus Holding GmbH

Thorsten Löwer ist seit 2010 bei Heraeus im internationalen SAP-Projektumfeld tätig, dies zunächst in Asien. Ab 2012 verstärkte er in Hanau das Programm Magellan (one ERP) im Bereich Stammdatenmanagement. Seit 2015 nimmt er die Rolle des Global Process Manager MDM in der Heraeus Prozessorganisation wahr, deren Schwerpunkte die Koordination der weltweiten KeyUser Community, Aufbau der Data Governance Organisation sowie die konzernweite Harmonisierung und Optimierung von Prozessen zur Stammdatenpflege darstellen.

Hans Gottschling

Heraeus Infosystems GmbH

Hans Gottschling hat seit 2013 die Position als Projektleiter und SAP-Berater im Stammdatenmanagement-Team bei der Heraeus Infosystems inne. Davor war er als SAP PLM Berater und Projektleiter bei einem großen internationalen Beratungsunternehmen tätig.

Stefan Hauck

Continental - CPT Group GmbH

Nach über 6 Jahren als Head of Digital Product Development innerhalb der  Continental Automotive GmbH Business Unit Engine Systems Productlinie Turbocharger leitet Stefan Hauck aktuell den Bereich Prozesse, Methoden und Tools in der CPT Group GmbH einer Tochter der Continental AG für die Engine & Drivetrain Systems / Productline Turbocharger. Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist die strategische Analyse technischer Innovationen und deren weltweite Implementierung im Bereich R&D Software. Daneben optimiert er bestehende Prozesse und verantwortet den operativen Betrieb des technischen Changemanagements gegenüber Kunden und Lieferanten.

Mit dem Thema Digitalisierung beschäftigt er sich seit dem Studium der Elektrotechnik und der Tätigkeit als Software Entwickler bei der IDS Scheer GmbH im Bereich der ARIS Entwicklung. Seine folgende 12 jährige Expertise als Manager Information Technology beim amerikanischen Automobilzulieferer BorgWarner erlaubt es ihm seine IT Wissen in die komplexen Prozesse und Systemlandschaften der Produktentwicklung einzubringen.

Maximilian Franck

ICCS GmbH – International Configuration Consulting Solutions

Maximilian Franck ist seit Oktober 2017 Geschäftsführer der ICCS GmbH. Die ICCS GmbH bietet Konfigurationsberatung im camos-nahen Umfeld an. Ein Schwerpunkt liegt auf SAP-Schnittstellenprojekten. Hierbei betreut ICCS alle Phasen eines Projektes von der Konzeption über die Durchführung bis zur Anwenderschulung, weltweitem Onsite-Coaching auf Deutsch und Englisch und Post-Golive-Unterstützung. Von 2011 bis 2017 war Herr Franck als Berater und Projektleiter/Product Owner bei der camos GmbH tätig. Herr Franck verbindet eine langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Apicon GmbH bei SAP-Schnittstellenprojekten.

Ralf Cierpka

Margarete Steiff GmbH

Ralf Cierpka ist seit 2009 Leiter Entwicklung mit den Aufgabenschwerpunkten Entwicklungsprojekte-Management, Stammdatenmanagement Spielware und Fashion, Prototypenbau & Nullserien-Fertigung, Arbeitsvorbereitung und Verfahrensentwicklung. Von 2008 bis 2009 war er Leiter Marketing (Sortimentsplanung und Design, Produktmanagement, Marketing Operations und Marketing Planung). Von 2006 bis 2008 hatte er die Position als Leiter Produktmanagement, 2005 Leiter BU Corporate Business (Vertriebssparte) inne. Von 2000 bis 2004 leitete er den Bereich Entwicklung Organisation. Nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Uni Hohenheim, war er seit 1993 Assistent des Entwicklungsleiters als Einstieg bei Steiff.

Thomas Holthaus

Hörmann KG Verkaufsgesellschaft

Thomas Holthaus ist als Projektmanager und Teamleiter im Bereich CPQ bei der Hörmann KG Verkaufsgesellschaft tätig. Die Hörmann KG mit Sitz im ostwestfälischen Steinhagen ist ein deutscher Global Player als Hersteller von Toren, Türen, Zargen und Antrieben.