Unsere Referenten

  • Folgende Vertreter aus namhaften Unternehmen und Institutionen werden das APICON Forum 2015 als Redner mitgestalten und hilfreiche Informationen und Tipps aus der Praxis einbringen.

     

    Wir freuen uns auf:

    Prof. Dr. Knut Hildebrand

    Professor für Informationsmanagement und Logistik, Hochschule Weihenstephan-Triesdorf.

    Prof. Dr. Knut Hildebrand ist Professor für Informationsmanagement und Logistik an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf. 1996 erfolgte der Ruf auf die Professur für BWL und Wirtschaftsinformatik an der Hochschule für Wirtschaft in Ludwigshafen. Von 2001 bis 2010 lehrte er Betriebliche Informationsverarbeitung im Fachbereich Wirtschaft an der Hochschule Darmstadt. Seit dem Wintersemester 2010 forscht und lehrt er Informationsmanagement und Logistik an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (University of Applied Sciences). Prof. Hildebrand ist seit über 30 Jahren in der betrieblichen IT tätig, u. a. als zertifizierter Berater für SAP®-Software. Er implementierte in vielen Projekten erfolgreich SAP® R/3® und ist Autor/Herausgeber von mehr als 27 Büchern zu IT-Themen, insbesondere zum Stammdatenmanagement und zur Daten- und Informationsqualität. Wissenschaftlich ist er u. a. tätig in der Deutschen Gesellschaft für Informations- und Datenqualität (DGIQ).

    Martin Pampus

    Leiter Informationstechnologie, Benteler Maschinenbau GmbH

    Mit dem Abschluss des Informatik-Studiums ist Herr Pampus 1991 im Werk Bielefeld der Benteler AG als DV-Organisator eingestiegen. Ein erster Meilenstein war die Einführung eines PPS-Systems mit Schnittstellen zur damaligen zentralen SAP R/2-Materialwirtschaft. Dieses wurde 1999 durch ein integriertes SAP R/3 abgelöst; Martin Pampus begleitete dieses Projekte als IT-Leiter für den Benteler Maschinenbau. Weitere größere Projekte waren u.a. die Einführung eines CRM-Systems und entsprechende Systemupdates. Neben diesem Change-Management der Applikationen zur Prozessoptimierung umfasst seine Tätigkeit auch die technische IT-Infrastruktur im Benteler Maschinenbau. Insgesamt ist es für das Unternehmen ein wichtiger Aspekt, dass sich die Prozesse und Anforderungen als Anlagen- und Werkzeugbauer mit ausgesprochener Einzel- und Projektfertigung wesentlich von den Prozessen und Anforderungen einer Serienfertigung unterscheiden.

    Patrick Fenique

    Herr Patrick Fenique ist System Administration camos.Develop bei der Eberspächer Exhaust Technology GmbH & Co. KG.

    Er ist zuständig für die Systemadministration und Programmierung camos-SAP-Integration sowie die Administration der Schnittstellen zu SAP und weiteren Programmen im ME-Umfeld. Außerdem führt Herr Fenique europaweit Schulungen der User durch. Zuvor hat er über 12 Jahre Erfahrung in der Arbeitsvorbereitung gesammelt und war dabei zuständig für die Einführung der CAP-Software enginObject. Auch die verantwortliche Mitarbeit für den ME-Bereich bei der Einführung von SAP sowie PDM / PLM – Software gehört zu seinem Aufgabenbereich.

    Achim Land

    Herr Achim Land ist System Administration camos.Develop bei der Eberspächer Exhaust Technology GmbH & Co. KG.

    Seit dem Beginn seiner Ausbildung zum Werkzeugmechaniker Fachrichtung Stanz- und Umformtechnik 1987 ist Herr Land Mitarbeiter bei Eberspächer. Im Anschluss war er 20 Jahre im Manufacturing Engineering als Tool Designer tätig. Seit 2010 ist Herr Land zuständig für die Programmierung / Administration und Pflege von camosCAPP bei Fa. Eberspächer. camosCAPP wird u.a. zur Arbeitsplanung mit Prozesssteuerung eingesetzt. Der globale Rollout inkl. Schulung / Support von camosCAPP in die weltweiten Tochterwerke (Nord-Südamerika, Südafrika, Asien, Europa) wird ebenfalls von ihm betreut. Während der Zeit im Manufacturing Engineering konnte Herr Land die notwendigen Erfahrungen sammeln, die er heute bei der Programmierung von camosCAPP bzgl. „Arbeitsplanung mit Prozesssteuerung“ einsetzen kann.

  • Vielen Dank für Ihren Beitrag zu einem erfolgreichen APICON Forum 2015!