Basisfunktionen

APICONNECT Grundmodul

Das APICONNECT SAP Grundmodul ist der remotefähige Funktionsbaustein zum Empfangen (Import) und Senden (Export) von XML-Daten. Das Grundmodul dient damit als Ein- und Ausgang für alle Daten, die über APICONNECT mit SAP ausgetauscht werden. Dies erfolgt über SAP Remote Function Call (RFC) und die Auszeichnungssprache XML. Das Grundmodul interpretiert eingehende XML-Strukturen (XML-Parser) und übergibt die enthaltenen Daten dem jeweils im XML angegebenen APICONNECT-Funktionsbaustein. Mit den Daten des aufgerufenen Bausteins erzeugt das APICONNECT Grundmodul eine XML-Struktur zur Rückgabe an das externe System (XML-Generator). Der aufgerufene APICONNECT Funktionsbaustein muss daher nicht RFC-fähig sein.

Dieser Prozess kann synchron und asynchron ausgeführt werden. Bei synchroner Verarbeitung liefert das Grundmodul die SAP-Daten sofort zurück. Bei asynchroner Verarbeitung wird eine ID zurückgegeben, unter der die SAP-Antwort später gelesen werden kann.

Das Grundmodul kann parametergesteuert alle Daten eines Datenobjektes, oder nur die im Import-XML angegebenen Felder liefern. Damit kann die übertragene Datenmenge reduziert und die Performance verbessert werden. Weiterhin kann über das APICONNECT SAP Grundmodul ein Verbindungstest zum SAP-System ausgeführt werden.

Das APICONNECT SAP Grundmodul kann auch von SAP NetWeaver PI zum Empfangen und Senden eines XML-String vom und zum RFC-Adapter der PI (synchron oder asynchron) verwendet werden. Somit ist eine Umstellung der Kommunikation vom APICON RFC-Konnektor APICONNECT/X auf SAP NetWeaver PI leicht möglich.