SAP Arbeitspläne ändern und anlegen

Anwenderbericht zur Einführung von APICON Data Master bei ESK

Im Zug von Prozessverbesserungen sind oftmals viele Arbeitspläne anzupassen. Diese Pläne sind Grundlage der Herstellkostenkalkulation und damit mitentscheidend für den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens. Das Unternehmen ESK entschied sich für die Lösung Data Master der APICON GmbH zur effizienten Umsetzung solcher Anpassungen im SAP.

  • Änderungen an 5000 Arbeitsplänen als Herausforderung

    ESK stand vor der Herausforderung, in kurzer Zeit ca. 5000 Arbeitspläne im SAP um einen zusätzlichen Arbeitsvorgang zu ergänzen. Dabei mussten zudem Arbeitsplätze ausgetauscht und die Vorgänge neu durchnummeriert werden. Die Vorgabezeiten sollten über bereits in Excel vorhandene Planzeittabellen und Formeln neu berechnet werden. Dies manuell durchzuführen, wäre zu zeit- und kostenintensiv gewesen, berichtet Christian Kittel vom ESK Supply Chain Management. Deshalb musste diese Änderung über eine automatisierte Lösung realisiert werden.

    Data Master - die SAP zertifizierte Add on Lösung von APICON

    Durch eine Recherche im Internet stieß das SCM Team auf die Firma APICON, die sich gezielt auf solche Aufgabenstellungen innerhalb des SAP Systems spezialisiert hat. Nach einem Gespräch mit Bernhard Stürmer, dem Geschäftsführer von APICON, stellte sich heraus, dass APICON mit dem Data Master eine SAP zertifizierte Add on Lösung für diese Aufgabenstellung bot. So wurde kurz darauf bei ESK ein Termin mit den beteiligten Arbeitsplanern vereinbart und die Aufgabenstellung in der APICON Testumgebung demonstriert. Der Kreis war sich einig, dass der Data Master das passende Tool für die gestellten Anforderungen ist. „Wir haben uns natürlich auch Konkurrenzprodukte angeschaut“, berichtet Christian Kittel, „aber das Preis-Leistungsverhältnis fiel zu Gunsten von APICON aus“.
    Zusätzlich bietet Data Master die Funktionalität, Vorgabezeiten über hinterlegte Planzeittabellen zu berechnen. Unter diesem Aspekt war natürlich eine besondere Wirtschaftlichkeit gegeben, da die zusätzliche Anforderung der Planzeittabellenabbildung innerhalb des SAP Systems schon länger bestand. Eine detaillierte interne Wirtschaftlichkeitsrechnung prognostizierte eine kurze Amortisationszeit, daher wurde der Investitionsantrag von der Geschäftsleitung genehmigt.

    Fazit: reduzierte Fehlerhäufigkeit und verringerter Kalkulationsaufwand

    5000 SAP-Arbeitspläne automatisch umgestellt

    Somit fiel der Startschuss für die beiden Teilprojekte "Massenänderung Arbeitspläne" und "Planzeittabellenabbildung“. Nach der Installation des Data Master auf den SAP Systemen von ESK fand an zwei Tagen vor Ort die Parameterisierung und Einweisung durch APICON statt. Zunächst wurden ca. 5.000 Arbeitspläne mit dem Verkokungsarbeitsgang über das APICON Tool automatisiert umgestellt. Weitere 15.000 Arbeitspläne konnten in diesem Zug auch gleich bereinigt und angepasst werden. Dank der vordefinierten Änderungsvarianten gelang dies mit minimalem Aufwand. So konnte das Controlling nach der Aktion die neuen Herstellkosten für diese Produkte zeitnah ermitteln. Zukünftige Anpassungen sind jederzeit flexibel realisierbar. Das Teilprojekt wurde einschließlich Erstinstallation innerhalb von ca. zweieinhalb Monaten realisiert.

    Beim zweiten Teilprojekt "Planzeittabellenabbildung" ging es um folgende Zielsetzungen:

    • Reduzierung von Anwendungen außerhalb von SAP
    • Eigenständige Vorgabezeitgenerierung durch Verknüpfung von eingebetteten Planzeittabellen
    • Reduzierung des Kalkulationsaufwandes
    • Reduzierung der Fehlerhäufigkeit

    Alle Zeittabellen innerhalb eines Monats im System

    Zunächst wurde in einem zweitägigen Workshop das Sollkonzept festgelegt. Das Projekt startete mit einem weiteren viertätigen Workshop bei ESK für die Parametrisierung und Einweisung der verantwortlichen ESK Mitarbeiter. Anschließend wurden in Eigenregie alle vorhandenen externen Planzeittabellen in das APICON Add on im SAP migriert. So gelang es dem ESK Team innerhalb eines Monats, sämtliche Planzeittabellen für diesen Bereich ins System zu übertragen. Es folgte die Test- und Plausiblitätsphase im Produktivsystem. Nach kleinen Korrekturen konnte das Projekt Anfang Juni diesen Jahres erfolgreich abgeschlossen werden.

    „Mit dem Data Master steht uns nun ein schnelles und flexibles Massenänderungstool im SAP zur Verfügung“ – so das Fazit von Christian Kittel. Damit reduzieren sich Fehler und der Aufwand für die Arbeitsplankalkulation. „Alle Beteiligten sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden, daher ist bereits eine Funktionserweiterung zum Kopieren von Arbeitsplänen und Stücklisten mit allen abhängigen Objekten angedacht.“, erklärt Christian Kittel abschließend.

  • Keramische Hochleistungsprodukte für industrielle Anwendungen

    Die ESK Ceramics GmbH & Co. KG ist ein weltweit führender Anbieter keramischer Hochleistungsprodukte für industrielle Anwendungen. Unternehmen aus zahlreichen Branchen wie Automobil- und Elektronikindustrie, Maschinen- und Anlagenbau, Metallurgie und Fluid Handling nutzen ESK-Werkstoffe und -Leistungen.

    Das Unternehmen wurde 1922 gegründet und beschäftigt heute in Kempten (Allgäu) ca. 620 Mitarbeiter. Seit 2004 ist ESK ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der Ceradyne Inc. mit Sitz in Costa Mesa, Kalifornien (USA). Ceradyne beschäftigt 2067 Mitarbeiter an insgesamt 16 Standorten weltweit.

    ESK Gleitlager

    So erreichen Sie uns!

    APICON GmbH

    Carl-Benz-Str. 20
    97424 Schweinfurt

     

    Tel: +49 (0)9721 541 68 -0
    Fax: +49 (0)9721 541 68 -29

     

    E-mail an APICON senden